HCIHCIHCIHCIHCIHCI
Ihr Browser war über 10 Minuten inaktiv. Aus Sicherheitsgründen werden Sie in Kürze automatisch abgemeldet.

Sie werden in Sekunden abgemeldet!



Bitte klicken Sie hier, um angemeldet zu bleiben.

Wichtiger Hinweis:


Sie befinden sich jetzt auf Unterseiten der HCI Capital AG

Glossar P


Panmax

Definierte Größenklasse eines Schiffes, die gerade noch das Befahren des Panamakanals erlaubt. Maximale Breite: 32,50 Meter.

Partenreederei

Besondere Gesellschaftsform, bei der das Eigentumsrecht an dem Schiffsbestand in Parten (d.h. festen Anteilen) auf die Mit- oder Partenreeder verteilt ist. In einem Partenbrief wird die Höhe der Kapitalbeteiligung festgehalten, nach dem die Kosten- und Erlösanteile des Partenreeders ermittelt werden. Die Partenreeder haften gleich einem Komplementär unbeschränkt. Diese Gesellschaftsform wird nur noch selten gewählt.

Peakleistung

Gibt die Nennleistung (zumeist in Kilowatt peak "kWp") eines Photovoltaikmoduls im Punkt maximaler Leistung bei Standard Test Konditionen an. Sie summiert sich für miteinander verschaltete Photovoltaikmodule.

Performance

Der Begriff "Performance" kann mit "Leistungsfähugkeit" oder "Erfolg" übersetzt werden und bezeichnet ein Maß für die Wertentwicklung bzw. den Wertzuwachs einer Kapitalanlage, eines Anlageportfolios bzw. eines Investmentfonds.

Performance-Ratio

Das Performance-Ratio ist definiert als das Verhältnis von tatsächlichem Energieertrag der Photovoltaikanlage zum theoretisch möglichem Energieertrag. Es gibt an, wie die in Generatorebene eingestrahlte Energie ausgenutzt wird, und ist damit ein Maß für die Qualität der gesamten Photovoltaikanlage.

Personengesellschaft

Zwei Personen schließen sich zwecks des gemeinsamen Betriebes einer Unternehmung zu einem Eigentümerverband (Gesellschaft) zusammen, wobei diesem persönlich und unbeschränkt, d.h. auch mit dem Privatvermögen haftende Gesellschafter angehören müssen.

Pflichteinlage

Einlage (z.B. Geldbetrag), die ein Gesellschafter, aufgrund eines Gesellschaftsvertrages, an eine Gesellschaft, an der er beteiligt ist, zu zahlen verpflichtet ist.

Photovoltaikanlage

Photovoltaik ist eine Technik zur Stromerzeugung aus Sonnenenergie. Eine Photovoltaikanlage wandelt somit in der sogenannten Solarzelle die Sonneneinstrahlung unmittelbar in elektrische Energie um.

Platzierungsgarantie

Zusicherung gegenüber der Gesellschaft, dass das Emissionskapital einer geschlossenen Beteiligung vollständig gezeichnet wird. Bedeutet zusätzliche Sicherheit für den Anleger, da das Erreichen des Investitionsziels gewährleistet ist.

Platzierungssicherheit

Garantiert dem Anleger die Schließung und Realisierung des Fonds. Wird in der Regel durch eine Eigenkapitalvorfinanzierung des Initiators realisiert.

Ponäle

Die Ponäle (lat.: ponae = die Strafe; engl.: penalty ) ist eine Vertragsstrafe. Diese beinhaltet eine dem Vertragspartner fest zugesagte Geldsumme für den Fall, dass der Versprechende seine vertraglichen Verpflichtungen nicht oder nicht in gehöriger Weise erfüllt.

Poolbeschäftigung

Einnahmepool: Einnahmen einer ganzen Flotte von Schiffen eines oder mehrer Reeder und der gleichen Kategorie von Schiffen werden gebündelt und anteilig auf die einzelnen Gesellschaften verteilt, um so eine Risikostreuung und Ratenverstetigung zu erreichen. Reedereiüberschusspool: Hier werden zwischen Schwesterschiffen des gleichen Reeder die Einnahmen sowie die Schiffsbetriebs- und Verwaltungskosten gepoolt.

Portfolio

Menge aller Beteiligungen, die eine Person / Gesellschaft hält. Ziel der Portfoliomischung ist eine Streuung des Risikos auf verschiedene Branchen und Finanzierungsphasen.

Portfoliounternehmen

Eines der Unternehmen, an denen sich eine Venture-Capital-Gesellschaft beteiligt hat.

Post-Panamax

Schiffsgrößen, die aufgrund ihrer Größenklasse nicht den Panamakanal befahren können, da sie breiter als die zugelassen Breite von 32,50 m sind.

Private Equity

Der Begriff "Private Equity" stammt ursprünglich aus dem englischen Sprachgebrauch und steht für privates Beteiligungskapital. Bei dieser speziellen Form der Beteiligung kann die vom Kapitalgeber eingegangene Beteiligung nicht an einem geregelten Markt (Börse) gehandelt werden.

Private Equity Dachfonds

Investieren in mehrere geschlossene Fonds und minimieren dadurch das Risiko.

Private Equity Fonds

Geschlossene Fonds, deren Manager Anteile an Unternehmen kaufen. Die Firmen nutzen diese Geldspritze, um zu expandieren oder sich neu zu strukturieren und so einen Wertzuwachs zu generieren.

Private Placement

Als Privatplatzierung bezeichnet man ein Platzierungsverfahren, bei dem die Aktien nicht öffentlich, sondern nur bestimmten Kreisen, z.B. Großinvestoren ect., zur Zeichnung angeboten werden.

Produkten-/Chemikalientanker

Tanker, die neben reinen Ölprodukten wie Benzin, Gasöl, Dieselöl auch Speiseöl, Säuren, Laugen und andere aggressive Chemikalien befördern.

Prognoserechnung

In der prognostizierten Liquiditätsrechnung werden die kalkulierten Einnahmenüberschüsse der Fondsgesellschaft dargestellt, aus denen die prognostizierten Ausschüttungen der Fondsgesellschaft an die Anleger gezahlt werden sollen. In der steuerlichen Prognose wird auf Basis der prognostizierten Liquiditätsrechnung das voraussichtliche steuerliche Ergebnis dargestellt.

Progressionsvorbehalt

Die in Deutschland steuerfreien ausländischen Immobilieneinkünfte unterliegen dem Progressionsvorbehalt, d.h. das steuerliche Ergebnis aus der Beteiligung wird zur Ermittlung des Steuersatzes zum in Deutschland steuerpflichtigen Einkommen addiert und der daraus resultierende Steuersatz wird dann auf das in Deutschland steuerpflichtige Einkommen angewandt.

Projektladung

Heterogene Ladungszusammensetzung innerhalb einer Partie, wie z.B. Verladung einer zerlegten Fabrik oder einer Großanlage (Bauteile, Maschinen, Fahrzeuge, Stahlprodukte etc.).

Prolongation

Unter Prolongation versteht man die Verlängerung eines Darlehens nach Ablauf der Zinsfestschreibung.

Prospekt

Der Emissionsprospekt gibt dem Anlageinteressenten ausführliche Informationen über die geplante Investition und ihre prognostizierte Rentabilität. Des Weiteren enthält er Erläuterungen zum rechtlichen und steuerlichen Konzept sowie zu den zugrunde liegenden Leistungsverträgen und Partnern.

Prospektanbieter

Siehe Anbieter

Prospektgutachten

Bestätigung eines unabhängigen Prüfers über die Richtigkeit, Vollständigkeit und Klarheit der im Prospekt gemachten Angaben u.a. hinsichtlich beteiligter Personen Verträge etc. Die Prospektbeurteilung erfolgt nach einheitlichen Maßstäben (zurzeit: IDW Standard Nr. 4 mit Stand vom 18. Mai 2006).

Prospektprüfung

Ein vom Prospektherausgeber in Auftrag gegebener und von einem Wirtschaftsprüfer oder einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft erstellter Prüfbericht. Die Prospektprüfung hat die Aufgabe, festzustellen, ob der Emissionsprospekt die für die Entscheidung eines Kapitalanlegers wesentlichen Angaben vollständig und richtig enthält. (gem. IDWS4)

Prospektprüfungsbericht

siehe Prospektgutachten

Prospektverantwortliche

Personen oder Gesellschaften, die für den Inhalt des Prospektes insgesamt oder nur in Bezug auf bestimmte Angaben die Verantwortung übernehmen. Im Bereich geschlossener Beteiligungen ist dies zumeist der Anbieter.

Publikumsfonds

Fonds mit vergleichsweise niedriger Mindestbeteiligung, die vergleichsweise vielen Anlegern eine Beteiligung ermöglichen.

LOGIN ANLEGER

Kundennummer

E-Mail

Passwort



LOGIN VERTRIEB

Benutzername
Passwort


Impressum

HCI Capital AG

Die HCI Capital AG ist eine Aktiengesellschaft deutschen Rechts mit Hauptsitz in Hamburg.

Burchardstraße 8
D-20095 Hamburg

Tel.: +49 40 88 88 1-0
Fax: +49 40 88 88 1-199

e-mail: hci@hci-capital.de
Internet: www.hci-capital.de

Vorstand

Ingo Kuhlmann
David Landgrebe

Vorsitzender des Aufsichtsrats

Alexander Stuhlmann

Registrierung

Handelsregister des
Amtsgerichts Hamburg

Registernummer

HRB 93324

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer

DE 241852306

Datenschutzhinweise

Datenschutzhinweise der HCI Capital AG

Die HCI Capital AG (nachfolgend "HCI") und die mit ihr verbundenen Unternehmen der HCI Gruppe nehmen den Schutz personenbezogener Daten sehr ernst. Wir möchten im Folgenden erläutern, wann beim Besuch unserer Internetseiten und bei der Nutzung unserer Online-Angebote welche Daten erhoben, gespeichert und verwendet werden.

Personenbezogene Daten im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sind Einzelangaben über persönliche und sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person.

1. Webformulare

Sie können uns auf unserer Website über dort vorhandene Webformulare auch aktiv personenbezogene Daten eingeben, die wir dann für den jeweils ausgewiesenen Zweck erfassen und verarbeiten.

Für die jeweiligen Online-Angebote existieren gegebenenfalls gesonderte Nutzungsbedingungen, welche auch Auskunft über den Verwendungszweck der personenbezogenen Daten geben.

2. Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte

Daten, die wir im Rahmen des Besuchs unserer Webseiten erhalten haben, geben wir nur dann an Dritte weiter, wenn wir hierzu gesetzlich befugt oder verpflichtet sind.

Sollten im Rahmen der Auftragsbearbeitung Dienstleister Daten im Auftrag verarbeiten, so sind diese von uns vertraglich zur Einhaltung des Datenschutzes verpflichtet worden.

3. Nutzungsdaten

Beim Zugriff auf unser Internet-Angebot bzw. unsere Websites werden durch Ih­ren Internet-Browser aus technischen Gründen Daten automatisch generiert und an unsere Webserver weitergegeben. Es handelt sich dabei um sogenannte Log-files, die u.a. Datum und Uhrzeit des Zugriffs beinhalten, sowie die URL der ver­weisenden Webseite, abgerufene Dateien, gesendete Datenmengen, Browser-Typ- und -Version, Betriebssystem sowie Ihre IP-Adresse. Diese Daten werden temporär ermittelt, um unser Internet-Angebot bzw. den Dienst erbringen und gegen Angriffe absichern zu kön­nen.   Ihre IP-Adresse wird dabei so verkürzt, dass sie anonymisiert wird. Personenbezogene Nutzerprofile können daher nicht erstellt werden.

Die Möglichkeit, durch Kombination der statistischen Datener­hebung und der oben genannten Nutzungsdaten den User unseres Internet-Angebotes zu identifizieren, ist nicht gegeben. Nutzungsprofile dürfen und wer­den wir auch nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammenführen.

Die aus den Logfiles gezogenen anonymisierten Daten werden ausschließlich zu statistischen Zwecken erhoben und ausgewertet.

4. Cookies

Zur besseren Benutzerführung setzen wir Cookies ein. Das sind kryptische Nummern, mit denen die Verbindung zu unseren Websites während der Sitzung gesteuert wird. Wir setzen sowohl Cookies ein, die mit Schließen des Browsers gelöscht werden als auch Cookies, die für einen bestimmten Zeitraum auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Dies soll Ihnen insbesondere die Eingabe von Daten in Formulare erleichtern und ermöglicht uns eine anonymisierte, statistische Analyse der Zugriffe. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch für Sie transparent. Falls Sie Ihren Browser so einstellen, dass er Cookies ablehnt, beachten Sie bitte, dass Sie dann Teile unseres Webangebotes nur eingeschränkt nutzen können.

5. Einsatz von Web-Analyse-Werkzeugen

Auf dieser Website werden mit Piwik, eine Open-Source-Software, statistische Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können ebenfalls Cookies eingesetzt werden. Die durch Cookies erhobenen Daten werden mittels der Software Piwik analysiert.  Die IP-Adresse Ihres Rechners wird dabei nicht erfasst, so dass Sie hierbei anonym bleiben.

6. Regelfristen für die Löschung der Daten

Personenbezogene Daten, die wir bei Besuch unserer Webseiten von Ihnen erhalten, werden – unter Beachtung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten - nach Abschluss der vertraglichen Leistung bzw. nach Erfüllung ihres Zweckes umgehend gelöscht.

7. Datensicherheit

Die HCI trifft technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten vor unerwünschten Zugriffen möglichst umfassend zu schützen. Bei der Eingabe von personenbezogenen Daten in Webformulare schützt HCI diese persönlichen Informationen mit großer Sorgfalt. Die persönlichen Daten werden mittels einer mit SSL geschützten Verbindung übertragen. SSL steht für "Secure Socket Layer" und ist ein Verschlüsselungsverfahren, das im gesamten World Wide Web eingesetzt wird. Alle persönlichen Daten werden verschlüsselt und sind damit bei der Übertragung durch das Internet gesichert. Sie erkennen an einem Symbol (geschlossenes Vorhängeschloss) in der Adresszeile Ihres Browsers, dass Sie sich in dem gesicherten Bereich befinden. Sie können auch alternativ eine unverschlüsselte Übertragung auswählen, wenn es zum Beispiel aus technischen Gründen nicht anders möglich ist.

Falls Sie zu uns per E-Mail Kontakt aufnehmen, beachten Sie bitte, dass die Datenübertragung unverschlüsselt erfolgt. Sofern Sie uns vertrauliche Informationen zukommen lassen möchten, sollten Sie dies nicht per E-Mail, sondern z. B. per Briefpost tun.

Diese Daten werden von der HCI und den von uns gemäß § 11 BDSG sorgfältig ausgesuchten Dienstleistungsunternehmen unter Anwendung der Vorschriften des BDSG und des Telemediengesetzes (TMG) durch technische und organisatorische Maßnahmen geschützt.

8. Links zu anderen Internetseiten

Unser Online-Angebot enthält Links zu anderen Internetseiten. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle können wir für externe Links zu fremden Inhalten auch keine Haftung übernehmen.

9. Auskunftsrecht und Fragen

Auf schriftliche Anfrage werden Sie von uns darüber informiert, welche Daten wir über Ihre Person (z. B. Name, Anschrift) gespeichert haben. Hier können Sie auch die Löschung und/oder die Berichtigung dieser Daten verlangen. Für Fragen, Anregungen oder Kommentare zum Thema Datenschutz wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten der HCI:

HCI Capital AG
Datenschutzbeauftragter
Burchardstraße 8
D-20095 Hamburg
E-Mail: datenschutz@hci-capital.de

Hamburg, im Juli 2013

Das Unternehmen

Die HCI Gruppe konzipiert und vertreibt renditeoptimierte Kapitalanlagen. Das aktuelle Angebotsspektrum umfasst Beteiligungen in den Segmenten Schiff und Immobilien. Die HCI wurde 1985 mit dem Ziel gegründet, Privatanlegern wirtschaftlich attraktive Investments anzubieten und gleichzeitig Reedereibetrieben Investitionskapital zur Verfügung zu stellen. Seit diesem Zeitpunkt initiiert die HCI Gruppe Schiffsbeteiligungen und gehört damit zu den Gründungsmitgliedern der Branche. Seit 1997 umfasst das Produktportfolio der HCI Gruppe auch das Geschäftsfeld Immobilienfonds. 2001 wurde die Produktpalette um Vermögensaufbaupläne erweitert. In den folgenden Jahren bot die HCI zudem Produkte in den Assetbereichen Lebensversicherungs-Zweitmarkt, Flugzeug und Private Equity an. 2007 wurde das Produktangebot um die Anlageform Zertifikate und 2009 um den Bereich Erneuerbare Energien ergänzt.

Mit rund 200 Mitarbeitern bietet die HCI das gesamte Leistungsspektrum von der Konzeption neuer und innovativer Kapitalanlageprodukte über den Vertrieb bis hin zur professionellen Betreuung der Vertriebspartner und Anleger über die gesamte Laufzeit der Fonds. Die HCI gehört zu den Innovationsführern der Branche und bietet ein breit gefächertes Portfolio vielfach ausgezeichneter Produkte an. Seit 2005 ist die HCI Capital AG börsennotiert und ist im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse und im Regulierten Markt der Hanseatischen Wertpapierbörse Hamburg gelistet.

Marktführer für Schiffsbeteiligungen

Die HCI Gruppe nimmt seit ihrer Gründung vor über 25 Jahren vor allem im Bereich der Schiffsinvestments eine führende Rolle ein: Mit 435 Beteiligungsangeboten wurden 537 Schiffe finanziert und rund zwölf Milliarden Euro Investitionsvolumen realisiert. Die langjährige Markterfahrung zeigt sich auch in der Erfolgsquote der bereits abgeschlossenen Schiffsfonds, die mit über 97 Prozent über dem Marktdurchschnitt liegt. 201 erfolgreich abgeschlossene HCI Schiffsinvestments erreichten dabei eine durchschnittliche Nettovermögensmehrung von rund 7,3 Prozent jährlich, bei einer durchschnittlichen Laufzeit von 8,5 Jahren.

Das Hamburger Emissionshaus bietet mit einer großen Vielfalt an Produktkonzepten verschiedenen Anlegergruppen einen auf ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnittenen Zugang zu soliden Sachwertinvestments – vom klassischen geschlossenen Fonds über Vermögensaufbau- und Garantiefonds bis hin zur börsennotierten Schiffs-AG.

Alle Schiffsemissionen werden ausschließlich mit langjährigen Partnern durchgeführt, die sich selbst an den Fonds beteiligen, über umfangreiche Marktexpertise verfügen und schlüssige Konzepte vorweisen können. Institutionellen Investoren bietet die HCI über die gemeinsam mit der Schifffahrtsgruppe Döhle gegründeten und seit November 2007 börsennotierten HCI Hammonia Shipping AG einen maßgeschneiderten Zugang zu Schiffsinvestments.

Solides Netzwerk

Die HCI Gruppe verfügt über ein solides Netzwerk an Reedern und Immobilienprojektentwicklern, das es dem Unternehmen ermöglicht, kontinuierlich attraktive Investitionsobjekte zu identifizieren und hierfür Beteiligungskonzepte umzusetzen. Dabei wird die Balance zwischen Innovation und Beständigkeit gewahrt und das Investmentprodukt „geschlossener Fonds“, angesichts sich ständig ändernder steuerlicher und regulatorischer Rahmenbedingungen, weiter entwickelt. Ziel der HCI ist es, attraktive Produkte passend zu Anlegerbedürfnissen und aktuellen Marktentwicklungen zu konzipieren.

2003 hat die HCI zusammen mit der Peter Döhle Schiffahrts-KG die Tochtergesellschaft Hammonia Reederei gegründet. Anfang 2008 konnte die General Electric Transportation Finance als weiterer Teilhaber gewonnen werden. Die Hammonia Reederei übernimmt die Bereederung verschiedener von der HCI Gruppe emittierter Schiffe.

Diversifizierte Vertriebsstruktur

HCI Kapitalanlagen werden über zahlreiche Vertriebspartner, bestehend aus qualifizierten, unabhängigen Vermögensberatern und institutionellen Partnern, wie Banken, Sparkassen und Maklerpools, vertrieben. Die Mitarbeiter im spezialisierten Vertriebsteam der HCI stehen diesen Vertriebspartnern als fachkundige und persönliche Ansprechpartner zur Verfügung. Als Vertriebsunterstützung erstellt HCI nicht nur Produktmaterialien wie Flyer und Broschüren, sondern veranstaltet auch jährlich zahlreiche Onlineschulungen zu aktuellen Produkt- und Marktthemen. Bei Veranstaltungen, Messen und Roadshows sind die HCI Vertriebsmitarbeiter bei den Vertriebspartnern vor Ort. Für ihre effiziente Vertriebsunterstützung und ihre hohe Serviceorientierung wurde HCI von Vertriebspartnern bereits mehrfach ausgezeichnet.

Transparenz und Professionalität

Transparenz zeichnet heute einen zuverlässigen Partner im Beteiligungsmarkt aus: Die HCI Capital AG ist seit Oktober 2005 börsennotiert und berichtet quartalsweise und transparent über die Entwicklung des Unternehmens. Mit einer Bilanzsumme von rund 100 Millionen Euro und einer Eigenkapitalquote von rund 50 Prozent ist die HCI im Marktvergleich sehr gut aufgestellt. Als aktives VGF-Mitglied dokumentiert die HCI Gruppe darüber hinaus in einer jährlich veröffentlichten detaillierten Leistungsbilanz die Performance der zurzeit rund 300 laufenden HCI Investmentprodukte.

Nachhaltigkeit und Kontinuität

Über ein Vierteljahrhundert ist die HCI Gruppe bereits ein verlässlicher Partner für Anleger und Vertriebspartner. Im Markt der geschlossenen Fonds keine Selbstverständlichkeit: Einer Nachhaltigkeitsanalyse des Hamburger Ratinghauses FondsMedia aus dem Jahr 2010 zufolge, sind von 250 Initiatoren geschlossener Fonds aus dem Jahr 2001 heute nur noch 37 Unternehmen am Markt präsent. 

Das HCI Führungsteam

Dr. Ralf Friedrichs, Vorsitzender des Vorstandes, gehört der HCI bereits seit über zehn Jahren an. Der promovierte Betriebswirtschaftler und Steuerberater begann seine Tätigkeit bei dem Hamburger Emissionshaus 2001 als Consultant für Steuern und Recht. Zwei Jahre später wurde er Geschäftsführer der HCI Holding GmbH, 2005 Mitglied des Vorstandes. Seit 2008 ist er Vorstandvorsitzender und verantwortet neben dem Finanzressort die Geschäftsbereiche Unternehmenssteuerung und -entwicklung, Unternehmenskommunikation und Vertrieb sowie Personal und Treuhandwesen. Nach seinem Studium und seiner Promotion an der Universität der Bundeswehr in Hamburg arbeitete Dr. Ralf Friedrichs in mehreren Wirtschaftsprüfungsgesellschaften als Steuerberater, bevor er 2001 zur HCI Gruppe kam.

Ingo Kuhlmann ist seit September 2012 Vorstandsmitglied der HCI Capital AG und seit 2008 für die HCI Gruppe tätig. In dieser Zeit war er zunächst als Bereichsleiter für das Rechnungswesen der HCI Gruppe verantwortlich. Im Jahr 2010 wurde er zum Geschäftsführer der HCI Treuhand GmbH berufen und im Mai 2011 zum Generalhandlungsbevollmächtigten und kaufmännischen Leiter der HCI Capital AG bestellt. In dieser Position war er für die Bereiche Treuhand, Finanzen, Controlling, Rechnungswesen und IT zuständig. Für diese Bereiche ist Herr Kuhlmann auch in seiner Funktion als Finanzvorstand verantwortlich. Vor seiner Tätigkeit ber der HCI war der studierte Diplom-Betriebswirt rund acht Jahre bei verschiedenen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und als Steuerberater tätig.

Stand: Oktober 2012

Kontakt

HCI Capital AG
Burchardstraße 8
20095 Hamburg

Unternehmen
HCI Gruppe
Profil
Vorstand
Historie
Leistungsbilanzen
Engagement
Auszeichnungen
Investor Relations
Kontakt
Aktie
Basisdaten
Unternehmenskurzportrait
Kurse & Charts
Kennzahlen
Aktionärsstruktur
Unternehmensmitteilungen
2013
2012
2011
2010
2009
2008
2007
2006
2005
Finanzberichte
Geschäftsberichte
Zwischenberichte
Finanzkalender
Hauptversammlungen
Hauptversammlung 2014
Archiv 2013
Archiv 2012
Archiv 2011
Archiv 2010
Archiv 2009
Archiv 2008
Archiv 2007
Archiv 2006
Corporate Governance
Vorstand
Aufsichtsrat
Satzung
Downloads
Archiv Veröffentlichungen
Stimmrechtsmitteilungen
Meldepflichtige Aktiengeschäfte
Entsprechenserklärung
Jährliches Dokument § 10 WpPG
Presse
Pressemitteilungen
Archiv 2013
Archiv 2012
Archiv 2011
Archiv 2010
Archiv 2009
Archiv 2008
Archiv 2007
Archiv 2006
Kontakt
Service & Marketing
Ihr Marketingservice
Hamburg Index
FAQs
HCI
Schiffe
Glossar
Glossar A
Glossar B
Glossar C
Glossar D
Glossar E
Glossar F
Glossar G
Glossar H
Glossar I
Glossar K
Glossar L
Glossar M
Glossar N
Glossar O
Glossar P
Glossar Q
Glossar R
Glossar S
Glossar T
Glossar U
Glossar V
Glossar Z
Karriere
Karriere bei der HCI
Stellenangebote
Ansprechpartner

Vertrieb
Vertrieb
Login Vertriebspartnerbereich

Anleger/Treuhand
HCI Treuhand
Geschäftsführung Treuhand
Anlegerbetreuung
Zweitmarkt
Vorlagen und Downloads
FAQs
Anlegerportal
Beitritt
Persönliche Daten ändern
Vollmachten
Handelsregister
Auszahlungen
Verpfändung
Schenkung / Anteilshandel
Erbschaft
Anlegerportal

Kontakt